Checkliste Hochzeit: alle To-Dos für jede Planungsphase

Hochzeit planen von A wie Aufgebot bestellen bis Z wie zufrieden bei der Feier ankommen

Eine Checkliste für die Hochzeit erleichtert die Planung und gibt Sicherheit, dass man wirklich an alles für die Hochzeit gedacht hat. Schließlich soll es der schönste Tag im Leben werden. Je früher und durchdachter man das Thema Hochzeit planen angeht, desto entspannter kann man diesem Tag entgegenblicken und ihn in vollen Zügen genießen. Mit unserer Hochzeitscheckliste können Brautpaare sicher sein, rechtzeitig an alle wichtigen To-Do’s zu denken. Dazu gehören natürlich auch viele Anfragen sowie Termine bei verschiedenen Dienstleistern. Darunter fällt zum Beispiel, wenn ein Bus für die Hochzeitsgäste gemietet werden soll.

Zwölf bis sechs Monate vorher

Spätestens ein halbes Jahr vor der Trauung sollten auf der Checkliste für die Hochzeit alle Punkte rund um finale Terminierung und Buchung von Locations abgehakt werden. Zudem ist es wichtig bereits einige Dienstleister zu beauftragen und deren Aufgabenverteilung definieren.

Der Hochzeitstermin: Das erste To-Do beim Hochzeitplanen

  • Hochzeitstermin festlegen [  ]
    • Standesamtlich [  ]
    • Kirchlich [  ]

Der Hochzeitsrahmen: Wie soll die Hochzeit sein

  • Rahmen festlegen: Stil, Gästeanzahl, Ort etc. [  ]
  • Hochzeitsbudget festlegen [  ]
  • Gästeliste erstellen [  ]
  • Save-the-Date-Einladungen versenden [  ]
  • Trauzeugen und Brautjungfern auswählen [  ]

Die Hochzeitslocations: alle Orte für die Trauung und Feier wählen

  • Ggf. Kirche und Pfarrer/Priester aussuchen [  ]
  • Restaurant, Eventlocation, Caterer auswählen [  ]
    • Besichtigungen vereinbaren [  ]
    • Speisen und Getränke testen [  ]
    • Angebote und Kostenvoranschläge einholen [  ]
    • Buchen und reservieren [  ]
  • Übernachtungslocation für auswärtige Gäste wählen und reservieren [  ]

Die ersten Hochzeitsdienstleister: Die wichtigsten frühzeitig buchen

  • Musik organisieren: DJ oder Band wählen und buchen [  ]
  • Hochzeitsfotografen auswählen und buchen [  ]
  • Evtl. Unternehmen oder Grafiker für Einladungen etc. wählen und beauftragen [  ]
  • Transportunternehmen oder Busvermieter anfragen und buchen [  ]

Ein Bus für die Hochzeitsgäste, Limousinen oder Gästeshuttle zur Eventlocation? Vielleicht sollen Brautpaar, Brauteltern und Trauzeugen in Limousinen mit Chauffeur vor das Standesamt und/oder die Kirche vorfahren? Wie sollen alle Gäste gleichzeitig bei der Eventlocation eintreffen? Ein Bus für die Hochzeitsgäste bringt alle zusammen hin, löst Parkplatzprobleme und erlaubt allen Gästen den bedenkenlosen Genuss von Alkohol. Bei großen Feiern in nicht so zentral gelegenen Locations kann auch ein Hochzeitsshuttle-Service für die sichere Heimfahrt oder Hotelanfahrt Sinn machen. Hanse Mondial berät Sie gerne – und übernimmt dann ohne Aufwand für Sie die Anmietung aller Fahrzeuge inklusive Fahrer und die gesamte Transportorganisation.

Das Hochzeitsoutfit: Was werden die Brautleute tragen?

  • Termine für Anproben bei Boutiquen o.ä. vereinbaren [  ]
  • Oder Termin bei Schneidern vereinbaren [  ]
  • Kleid und Anzug kaufen / in Auftrag geben [  ]
  • Passende Schuhe, Accessoires, Schmuck etc. auswählen [  ]

Sechs bis drei Monate vorher

Jetzt ist alles für die Hochzeit, das absolute Priorität hat, bereits organisiert. Also, einmal durchatmen, bitte. Dann heißt es aber, zügig mit der zweiten Planungsphase weitermachen. Diese sollte spätestens drei Monate vorher beginnen. Der zweite Teil unserer Hochzeitscheckliste zeigt, welche To-Do’s jetzt anstehen.

Die Hochzeitseinladung: persönlich und individuell

  • Einladungen mit allen wichtigen Infos versenden [  ]
  • E-Mails mit ausführlichen Informationen nachsenden [  ]
  • Oder Hochzeitswebseite erstellen und Links in die Einladung integrieren [  ]

Die Hochzeitsorganisation: jetzt alles für die Hochzeit final festlegen

  • Standesamtliche Trauung organisieren [  ]
    • Besprechung der Trauung (Musikauswahl, Trauungsrede etc.) [  ]
    • Ggf. Outfit für Standesamt kaufen [  ]
  • Kirchliche Trauung organisieren [  ]
    • Mit Pfarrer/Priester: Trauungsprotokoll und Ablauf festlegen [  ]
    • Lieder und Texte (z.B. Fürbitten) festlegen [  ]
    • Bei katholischen Trauungen: Eheseminar besuchen [  ]
  • Rechtliches abklären und organisieren [  ]
    • Evtl. Namensänderung klären [  ]
    • Evtl. Ehevertrag aufsetzen lassen [  ]
  • Eheringe kaufen und Gravur beauftragen [  ]

Die Brautvorbereitung: wer schön sein will, muss gut planen

  • Hochzeitsfrisur organisieren: Probetermin beim Friseur machen, Endtermin vereinbaren [  ]
  • Make-Up und Styling buchen: Probetermin beim Kosmetiker machen, Endtermin vereinbaren [  ]

Die Hochzeitsdekoration: Blumen und Co. für die Location

  • Blumenschmuck festlegen und bestellen [  ]
  • Sonstige Dekoration festlegen und kaufen oder Anmietung klären [  ]
  • Bei DIY Deko: Materialien besorgen, „Mit-Bastler“ organisieren [  ]

Drei bis einen Monat vorher

Schon so viel erledigt und wirklich noch immer nicht alles für die Hochzeit geklärt? Ja, so ist das beim Hochzeitplanen – doch der Aufwand im Vorfeld wird ja später mit der ganz eigenen Traumhochzeit belohnt. Unsere Hochzeitscheckliste für die dritte Planungsphase stellt sicher, dass nichts vergessen wird.

Die Hochzeitsgäste: alle informieren und einbeziehen

  • Geschenkliste erstellen und zugänglich machen [  ]
  • Polterabend und/oder Junggesellenabschiede planen und dazu einladen [  ]
    • Mitorganisatoren festlegen und To-Dos klären [  ]
  • Gästeliste aktualisieren [  ]
    • Fehlende Rückmeldungen einholen [  ]
  • Gästeunterbringung verbindlich buchen [  ]

Die Hochzeitsfeier: Details klären und organisieren

  • Speisen und Getränke inkl. Alternativen für Vegetarier etc. final festlegen [  ]
  • Mit Eventlocation Sitzaufteilung (Tafel, einzelne Tische, Stehtische Empfang etc.) festlegen [  ]
  • Sitzplan erstellen [  ]
  • Tischkarten, Menükarten etc. drucken lassen [  ]
  • Mit Eventlocation Raumausstattung (DJ-Pult, Bühne, Licht, Dekoration) festlegen [  ]
  • Hochzeitstorte bestellen [  ]
  • Evtl. Gastgeschenke kaufen/bestellen [  ]
  • Evtl. Gästebuch besorgen [  ]

Die Hochzeitsextras: finale Buchungen und Briefings

  • Ggf. fehlende Auftragsbestätigungen (Musik, Blumen, Fotos etc.) einholen [  ]
  • Alle Dienstleister zu Zeiten und Ablauf briefen [  ]
  • Fuhrpark und Gästetransport final organisieren [  ]

Auch kurzfristig Ihr Partner rund um Bus für die Hochzeitsgäste & Co.
Dank unserer schnellen Reaktionszeit und unserem bundesweiten Netzwerk aus professionellen Transport- und Busunternehmen finden, organisieren und planen wir auch kurzfristig alles für den reibungslosen Transport Ihrer Hochzeitsgäste. Auch Änderungen sowie neue Wünsche machen wir jederzeit verlässlich möglich: Soll es statt einem Bus für die Hochzeitsgäste doch lieber ein Fuhrpark aus z.B. Minivans sein? Benötigen Sie mehr Limousinen mit Chauffeur oder einen Hotelshuttle? Keine Sorge, Hanse Mondial ist Ihr perfekter Partner und setzt alles zuverlässig für Sie um.

Zwei Wochen bis einen Tag vorher

Der schönste Tag im Leben ist zum Greifen nah, der Endspurt ist eingeläutet, um alles für die Hochzeit perfekt zu realisieren. Was jetzt noch wichtig und wesentlich beim Hochzeitplanen ist, zeigt der vierte und letzte Punkt unserer Hochzeitscheckliste.

Der Hochzeitslook: letzte Vorbereitungen treffen

  • Termine bei Kosmetikern, für Haarschnitte etc. absolvieren [  ]
  • Hochzeitsschuhe einlaufen [  ]
  • Finaler Check aller Accessoires  [  ]
  • Maximal drei Tage vor der Hochzeit: Maniküre und Pediküre machen lassen [  ]
  • Klar festlegen, wer sich wann um was kümmert:
    • Geschenktisch und Gästebuch [  ]
    • Moderation und Spiele [  ]
    • Blumenmädchen und ähnliches [  ]
    • (Sekt-)Empfang vor Standesamt oder Kirche [  ]
  • To-Do-Listen mit Ansprechpartnern (Location, Florist etc.) ausgeben [  ]

Die Hochzeitsausstattung: reibungslose Übergabe sicherstellen

  • An Eventlocation: Sitzplan, Tisch- und Menükarten etc. übergeben [  ]
    • Evtl. über letzte Sitzplanänderungen u.ä. informieren [  ]
  • Für Zulieferer: Zeiten und Ansprechpartner für Anlieferungen (Blumen, Torte, Deko etc.) bekannt geben [  ]

Der Hochzeitstag: rechtzeitig letzte Vorbereitungen erledigen

  • Friseur und Stylisten checken: steht alles für Termin/ Hausbesuch? [  ]
  • Brauttasche packen: Make-Up, Ersatzstrümpfe- und Schuhe, alles für Outfitwechsel etc. [  ]
  • Dokumente und Ringe bereitlegen [  ]
  • Trinkgelder vorbereiten [  ]
  • Evtl. Koffer für Hochzeitsreise im direkten Anschluss packen [  ]
  • Hochzeitscheckliste abgearbeitet: Der große Tag kann kommen!

Wenn nun auch die letzten Punkte für den großen Tag von unserer Hochzeitscheckliste abgehakt sind, ist jetzt endlich Zeit zum Entspannen. Aber nicht vergessen: die Vorfreude auf den großen Tag in vollen Zügen genießen. Denn das ganze Hochzeitplanen hat sich ganz sicher gelohnt, Trauung und Feier werden genauso, wie erträumt! Wenn doch eine Kleinigkeit anders läuft als geplant, bitte nicht vergessen, dass dies kein Weltuntergang ist. Es muss nicht wirklich alles für die Hochzeit ganz perfekt sein – denn den perfekten Partner hat man doch bereits gefunden, schöner geht´s nicht!

12 Kommentare

  1. Ich fand eure Hochzeit Checkliste echt hilfreich. Es gibt so viel was man bei der Hochzeitplanung beachten muss. Das eine oder das andere könnte leicht vergessen werden. Auch wichtig ist, dass man jemanden gut für die Traurede und Namensgebung findet. Das ist eine der schönsten Zeiten der Hochzeit und alles muss so perfekt wie möglich sein.

    1. Lieber Herr Bachmann,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Und ja, Sie haben Recht, in der Planung kann man schnell mal den Überblick verlieren 😉
      Beste Grüße
      das Hanse Mondial Team

  2. Meine Schwester plant, Anfang nächsten Jahres zu heiraten. Vor der Hochzeit gibt es eine Menge zu planen, daher ist dieser Blog über Hochzeitsplanung sehr hilfreich. Ich werde dafür sorgen, dass meine Schwester einen Hochzeitsfotografen für den besonderen Tag findet.

  3. Vielen Dank für die Checkliste für die Traumhochzeit. Meine Schwester möchte ihre Hochzeit im Wirtshaus feiern und ist mit der Planung etwas überfordert. Gut zu wissen, dass die Hochzeitsplanung bereits 12 bis 6 Monate vor dem großen Tag beginnt.

  4. Meine Schwester heiratet nächstes Jahr. Danke für die sehr nützliche To-Do Liste. Interessant, dass man die Hochzeitsfrisur auch schon drei bis einen Monat vorher planen muss.

  5. Wow, ich bin wirklich begeistert von diesem Beitrag, vielen Dank. Ich werde nächstes Jahr auch heiraten und bin leider noch kein Stück organisiert. Die Checkliste und Zeitspannen werden meine Planung sehr erleichtern. Die Idee einen Shuttleservice für die Gäste zu buchen, finde ich toll.

  6. Vielen Dank für den Beitrag zur Checkliste für die Hochzeit. Mein Onkel heiratet demnächst zum zweiten Mal und muss noch einen Hochzeitsanzug kaufen. Gut zu wissen, dass man sich 12 bis 6 Monate vorher um die Outfits für die Hochzeit kümmern sollte.

  7. Der Beitrag zum Thema Hochzeitslocation ist sehr hilfreich. Ich wollte besser informiert sein, denn ich weiß sehr wenig darüber. Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, weiß ich genug über dieses Thema.

  8. Danke für den Beitrag zu Hochzeitslocations. Ich habe lange gesucht, um hilfreiche Informationen dazu zu finden, weil sich meine Schwester dafür sehr interessiert. Die Infos hier werde ich ihr mal weitergeben.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.