Hanse Mondial Adventskalender

Es weihnachtet sehr! In einem Monat ist der 1. Weihnachtsfeiertag und wir bereiten uns schon mal auf die Festtage vor.
Für dieses Jahr haben wir uns etwas Besonderes für die Vorweihnachtszeit überlegt. Am Montag ist unser Hanse Mondial Adventskalender auf unseren Social Media Kanälen Instagram und Facebook gestartet.
Aber was steckt genau hinter unserem Adventskalender? Jeden Montag stellen wir drei gemeinnützige Organisationen und Vereine auf unseren Kanälen vor, die uns besonders am Herzen liegen. Am darauffolgenden Sonntag findet dann eine Auslosung statt. Wer diese gewinnt, unterstützen wir im nächsten Jahr mit einer Aktion.
Zudem wird die Social Media Aktion von einer Spendenkampagne begleitet. Den Spendenbetrag teilen wir am Ende durch die zwölf Organisationen. So geht niemand am Ende leer aus.

Welche Organisationen sind Teil der Kampagne?

23. November 2020

Oclean Hamburg:
Die Organisation führt in der Stadt Hamburg (und darüber hinaus) öffentliche und zielgruppenspezifische Müllsammelaktionen durch, um ein Umdenken im Umgang mit unseren Ressourcen und der Umwelt anzuregen.

Kinderlachen e.V.:
Kinderlachen unterstützt gemeinnützig mit vielen ehrenamtlichen Helfern bedürftige Kinder in ganz Deutschland mit dem, was sie am dringendsten benötigen. Dazu gehören Möbel, Materialien für Schule und Freizeit, medizinische Geräte, Betten und vieles weitere mehr.

Das Geld hängt an den Bäumen:
Das Geld hängt an den Bäumen erntet ungenutztes Obst mit Menschen aus sozialen Randgruppen und stellt daraus Saft und Schorle her. So finanzieren wir Arbeitsplätze für bisher 25 Personen und fördern soziale und ökologische Nachhaltigkeit durch Ressourcenschutz.

30. November 2020

Hamburger Tafel e.V.
Die Hamburger Tafel übernimmt Verantwortung für Hamburger Bedürftige. Es werden überschüssige Lebensmittel im Handel und bei Herstellern eingesammelt und diese werden an 27 Lebensmittelausgabestellen in und um Hamburg verteilt.

Zeit für Zukunft
Zeit für Zukunft ist ein Mentorenprogramm für Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren. Der Verein vermittelt Patenschaften für Hamburger Kinder, die mit schwierigen Startbedingungen großwerden.

Robert Enke Stiftung
Die Stiftung fördert Projekte und Institutionen, die sich für die Aufklärung, Behandlung und Erforschung von Depressionen und Kinderherzkrankheiten engagieren. 
Zu Zeiten der Corona-Pandemie setzt sie die Kampagne „Ich schaff´ das nicht!“ mit einem erweiterten Beratungsangebot um.“

07. Dezember 2020

Hamburger Gabenzaun e.V.
Als niederschwelliges Hilfsangebot verteilt der Hamburger Gabenzaun verteilt neben Sach- und Bekleidungsspenden auch warme Mahlzeiten an Hilfsbedürftige. Der Spendenzaun steht direkt am Hamburger Hauptbahnhof.

HerzCaspar e.V. Hamburg
Der Verein bringt Abwechslung in den Krankenhausalltag von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ganz nach dem Motto „Mit Aktion auf Station“ lenken die HerzCaspar Buddys die Patienten von ihren Alltagssorgen ab. Dadurch werden die Patienten und ihr Umfeld während der Zeit ihrer Erkrankung unterstützt.

Hamburger Hilfskonvoi e. V
Seit Sommer 2016 führt der Verein regelmäßige Hilfstransporte mit einer Hamburger Spedition durch. Seitdem haben viele hundert Paletten auf diesem Weg Hamburg verlassen und bereits zahlreiche Flüchtlingscamps auf Lesbos, Chios und im Großraum Thessaloniki erreicht. 

14. Dezember 2020

Die Arche
Die gemeinnützige Stiftung ist in Hamburger Brennpunkten (Jenfeld, Billstedt und Harburg) aktiv. Sie ist eine feste Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche ist, die von Armut betroffen sind. Die Kinder und Jugendlichen werden mit verlässlichen Bezugspersonen über eine lange Zeit begleitet und gefördert.

Mitternachtsbus
Jeden Abend fährt ein Team von ehrenamtlichen Helfern mit dem Mitternachtsbus durch die Innenstadt Hamburgs. An Bord sind warme Getränke, etwas zu Essen, Decken, Schlafsäcke und Kleidungen. Bis zu 200 obdachlose Menschen werden so bei jeder Tour erreicht, denn niemand soll auf Hamburgs Straßen erfrieren.

MAhL ZEIT Altona
Als Obdachlosentagesstätte bietet den Gästen ein warmes Mittagessen sowie gespendete Kleidung der Kleiderkammer an. Auch können sie sich in den Räumlichkeiten vor Ort aufhalten und dort duschen. In der aktuellen Zeit verteilt MAhL ZEIT Altona das Essen direkt an die Gäste.

Ihr möchtet Teil unseres Adventskalenders sein? Dann freuen wir uns, wenn ihr die Beiträge nicht nur fleißig auf Social Media teilt, sondern auch einen Teil zu unserer Spendenkampagne beitragt.
Herzlichen Dank!







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.