Unsere zehn Hamburg-Tipps

Dieses Jahr bleiben viele Menschen während der Urlaubszeit zu Hause. Das bedeutet aber nicht automatisch, dass man nichts unternehmen oder schöne Tagesausflüge in der eigenen Stadt machen kann. Unsere zehn Hamburg-Tipps beweisen, dass ein Urlaub Zuhause ebenfalls seine Vorteile hat. Und falls ihr doch Urlaub an einem anderen Ort geplant habt, unsere Tipps kann man auch sehr gut am Wochenende testen.
Ihr wohnt nicht in Hamburg und plant einen Tagesausflug oder mehrtägige Reise nach Hamburg? Kein Problem, wir bringen euch flexibel an euer Ziel.
Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und Ausprobieren!

Fahrt mit der Fähre von Finkenwerder bis zu den Landungsbrücken

Schon mal von der HADAG Linie 62 gehört? Die Linie der Hamburger Hafenfähre fährt an vielen Sehenswürdigkeiten Hamburgs vorbei und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Hafenstadt. Die Fähre ist aber nicht nur bei Touristen beliebt, sondern wird auch von vielen Pendlern genutzt, da die Fähre ein Bestandteil des HVV ist. Einen schöneren Arbeitsweg kann man sich doch nicht vorstellen, oder?

Ausflug zur Elbinsel Kaltehofe

Wenn ihr auf der Suche nach einer ruhigen Ecke mitten in der Stadt seid, dann empfehlen wir einen Ausflug zur Elbinsel Kaltehofe. Auf der Elbinsel könnt ihr nicht nur die Ruhe genießen, denn ihr bekommt dort auch „Natur pur“ und ganz viel Wasser. Die insgesamt 22 Wasserbecken der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe waren früher Bestandteil der ersten Filtrationsanlage Hamburgs. Heute werden diese z.B. als Biotop genutzt.
Für eine Pause empfehlen wir Entenwerder 1 – das schwimmende Café.

Planten un Blomen

Weiter geht’s ebenfalls mit viel Natur und Grünfläche. Planten un Blomen ist Hamburgs „grüne Lunge“ und macht seinem Namen alle Ehre. Wer ein wenig Entspannung sucht, ist hier genau richtig. Die 45 Hektar große Anlage bietet wunderschöne Themengärten, Blumenbeete und kleine Seen sowie plätschernde Bäche.
Unser Tipp: Von Mai bis September finden dort jeden Abend die Wasserlichtspiele statt (Hinweis: Dieses Jahr finden die Wasserlichtspiele aufgrund von Corona nicht statt.)

Spaziergang durch das Treppenviertel

Ihr habt Lust auf eine kleine Entdeckungstour? Dann solltet ihr unbedingt ins Treppenviertel. Wusstet ihr, dass es im Treppenviertel knapp 5.000 Stuffen zu erklimmen gibt? Wenn ihr auf dem 72 Meter hohen Süllberg angekommen seid, werdet ihr mit einer atemberaubenden Panoramaaussicht auf die Elbe belohnt. Also, worauf wartet ihr noch?

Ausflug an das Falkensteiner Ufer

Ganz in der Nähe des Treppenviertels befindet sich das Falkensteiner Ufer. Wenn man dort entlang spaziert kommt richtiges Nordsee-Feeling auf. Der lange Strandabschnitt lädt zur Erholung ein und auch die grünen Parks bieten den perfekten Ort zum Entspannen. Urlaubsstimmung ist hier vorprogrammiert!

Ausblick vom Bubendey-Ufer genießen

Auf der anderen Elbseite befindet sich das sogenannte Bubendey-Ufer. Noch ist das Ufer ein kleiner Geheimtipp. Ihr fahrt entweder mit der Hafenfähre Linie 62 oder mit dem Auto an das Bubendey-Ufer. Von dort aus könnt ihr nicht nur die Schiffe auf der Elbe beobachten, sondern könnt ebenfalls dem spannenden Treiben des Hamburger Hafens zuschauen. Mehr Hamburg geht nicht!

28 Grad Strandbad Wedel

Schon alleine der Name vermittelt Urlaubsgefühl: 28 Grad Strandbad Wedel. Sand unter den Füßen, kühle Getränke und ein schöner Blick auf das Wasser. Wer dem Trubel der Großstadt für einen Tag enfliehen möchte, ist hier genau richtig aufgehoben.

Ausflug in die Fischbeker Heide

Als eines der größten Naturschutzgebiete Hamburgs eignet sich die Fischbeker Heide perfekt für einen Tagesausflug. Wer gerne in der Lüneburger Heide unterwegs ist, ist hier genau richtig. Die Fischbeker Heide beeindruckt mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt. Hier gibt es für jeden etwas zu entdecken und die notwendige Erholung gibt es oben drauf.

Tour durch die Alsterkanäle

Egal, ob mit dem Kanu, Treetboot oder Stand Up Paddling Board. Die Alsterkanäle lassen sich auf vielen Wegen erkunden. Vom Leinpfadkanal, über den Rondeelteich bis hin zum Stadtpark. Die Alster ist besonders vielfältig und abwechslungsreich. Hier kann man perfekt die Seele baumeln lassen und Hamburg von der Wasserseite kennenlernen.

Strandperle

Last but not least: unser letzter Tipp ist die Strandperle an der Elbe. Auch hier kommt man direkt in Urlaubsstimmung. Täglich (außer es ist Hochwasser 😉 ) könnt ihr hier erfrischende Getränke und leckeres Essen mit Blick auf das Wasser genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.